KIS-RIS-PACS-Tagung und DICOM-Treffen

Die gemeinsame Veranstaltung der KIS-RIS-PACS-Tagung und des DICOM-Treffens wird von der Universitätsmedizin Mainz ausgerichtet und ist eine deutschsprachige Veranstaltung für Themen rund um das Bilddatenmanagement.

Hier finden Sie eine Auswahl interessanter Themen.                          Alle Vorträge der DICOM-Veranstaltung 2011 lesen Sie hier.

Seite 1 von 2
2011
Ein Ausblick in die Welt der Nutzung mobiler Endgeräte unter dem Aspekt der Sicherheitslücken; Datenschutz, Datensicherheit, Integration in IT‐Netzwerke des Krankenhauses sowie Mobile Device Management (MDM).

Armin Gärtner, Ingenieurbüro für Medizintechnik
Einsatz von Mobilgeräten und Apps im Gesundheitswesen
IT meets Medizintechnik. Bestandsaufnahme der heutigen IT-Landschaft in den Krankenhäusern und der Anspruch an zukünftige anwenderoptimierte IT-Landschaften. Die Wandlung von Medizingeräten hin zu IT-Medizinsystemen.

Dr. med. Silke Haferkamp,  Universitätsklinikum Aachen
Prozessoptimierung in der medizinischen Dokumentation und dem Bildmanagement
Schrittweiser Aufbau und komplette Einbindung der Spracherkennung in die unterschiedliche Infrastruktur am Beispiel des Baar Klinikums Villingen-Schwenningen - 4 Betriebsstätten mit insgesamt 1084 Betten und 2.500 Mitarbeitern.

Ulrich Fink, Schwarzwald - Baar Klinikum Villingen-Schwenningen
Erfahrungen mit Spracherkennung- Implikation für Arbeitsabläufe.
Ersatzbeschaffung und Aufrüstung eines Radiologie-Informations-Systems von 1996 (RIS) an der Universitätsmedizin Mannheim mit 2.500 klinischen Arbeitsplätzen, 3.500 Mitarbeiter und 700 Ärzte.

Gerald Weisser, Universitätsmedizin Mannheim

Plattformübergreifende RIS-PACS-Integration
Information Sharing und Competence Sharing in der Teleradiologie.  Marktanalyse und Beispiele in Europa: PACS in London, Telemedizin Klinik und NIPACS Integration – Northern Ireland sharing solution.

Frank Vogelsang, Sectra Medical Systems GmbH
Wide Area Networks – Perspektiven im Gesundheitswesen

Carestream xfactor